Heliotouch - Sanfte Hände für Ihre Tiere
Heliotouch - Sanfte Hände für Ihre Tiere

Erlebnisberichte von Klienten

 

Grosse Herausforderung

Ich habe mich bei Helen gemeldet, weil meine Katze sehr nervös war. Das zeigte sich in scharren an der Tür, lautes Miauen und sie war auch unsauber.
Als ich mit Helen das erste Mal gesprochen habe war ich total überrascht, ich konnte die Verbindung zu Kaya (meiner Katze) sehr deutlich spüren. Schon nach dem ersten Kontakt war Kaya viel ruhiger.
Sie scharrte nicht mehr an der Tür und wurde viel enspannter. Auch die Unsauberkeit wurde besser. Helen machte mich auch darauf aufmerksam, dass Kaya sehr stark auf mich und mein Befinden reagiert. Als ich das wusste, konnte ich es auch ganz klar sehen. Nun weiss ich, wie ich Kaya direkt helfen kann.
Ich habe Helen dann noch ein paar Mal kontaktiert und bin sehr froh, dass sie mir immer mit Rat und Tat zur Seite steht.
Helen war und ist mir im Umgang mit meinen Tieren eine riesige Hilfe und ich bin sehr froh, dass ich weiss, dass ich mit ihr einen Fels in der Brandung habe. 
Vielen vielen Dank für deine Hilfe!
A.B.

 

Unsere Schafe

Im Herbst hatten wir das Problem, dass immer wieder Schafe hinkten. Nur mit Antibiotika behandeln war auch nicht die Lösung. zum Glück bin ich an dich gelangt, wenige Tage nach deiner Behandlung  hinkte kein Schaf mehr, was für mich wie ein wunder wirkte. das war nur möglich mit deiner Leidenschaft, und mit den Tieren zu kommunizieren ist dein Leben das merkt man. Wir möchten nochmals recht herzlich danken.
Es Grüsst
N. E.

 

Abschied nehmen

Unser 13 Jahre alter Hund wurde immer schwächer. Ich wendete mich an Helen um zu hören ob unser Hund Schmerzen hat. Sie begleitete mich und Jessy sehr einfühlsam und die Anwesenheit von Helen tat mir und unserem Hund sehr gut. 
Es kehrte eine Ruhe und Harmonie ein die ich als wunderschön empfand.
Als der Tag des Abschiednehmens da war, durfte ich mich wieder an Helen wenden. Ihre Ruhe, die Worte und die Kommunikation mit unserem Hund halfen mir "Los zu lassen" und ich wusste, dass ich das Richtige tat! 
Es ist schwer ein Tier hergeben zu müssen, aber es ist schön wenn einem jemand wie Helen zur Seite steht.
Herzlichen Dank Helen für alles! Du hast mir sehr geholfen.
A.A.

 

Wie weiter?

Napoleon, mein kleiner Hund, war schon 15 Jahre alt und wurde zusehends schwächer, körperlich und im Kopf. Er hatte keine Schmerzen, aber ich wollte ihm seine Würde erhalten. Meine Verunsicherung war gross. Du hast sie mir genommen als Du übermittelt hast: "Er ist noch nicht bereit, aber er wird mir die richtige Zeit zu verstehen geben". Das hat er einige Tage später auch getan. Ich danke Dir, dass Du uns beiden den schwierigen Übergang erleichtert hast.
Ch.Y.


Verhalten

Mein Hund knurrt seit deinem Besuch meine Besucher nicht mehr an.
Ich merke aber, dass er zu gewissen Leuten keinen Kontakt will. Er ignoriert diese Leute, weicht ihnen aus und sucht vermehrt den Kontakt zu mir in solchen Situationen oder zieht sich auf seinen Platz zurück. Wenn diese Personen den Kontakt zu ihm suchen, indem sie ihn ansprechen oder sich in seine Richtung bewegen, kommt er zu mir und versteckt sich hinter mir.
Das nun gezeigte Verhalten ist mir viel lieber, als das Knurren...
Vielen Dank für deine Unterstützung!

D.W.

 

Feedback Leone:

Liebe Helen, nach deiner nur einmaligen Behandlung vom 11-jährigen Kater Leone sind seine Hust-/Asthma-Attacken verschwunden. Und wenn er doch einmal husten muss, was äusserst selten vorkommt, muss ich keine Angst mehr haben, er könnte ersticken. Auch scheint er mir viel ausgeglichener und entspannter zu sein. Er fühlt sich offensichtlich wohl. Ich bin dir sehr dankbar für deine sanfte, einfühlsame Art, mit der du Leone geholfen hast.

 

Hund „Häxli“

Mein Hund, Border Colly/Appenzeller - Mischling, kratzte sich über eine längere Zeit blutig. Der Tierarzt hatte mit der Cortisonbehandlung nur kurzfristigen Erfolg. Weitere Massnahmen mit pflanzlichen Mitteln brachten keine Besserung. Ich wusste nicht mehr weiter. Sonstiges Verhalten von meinem Hund: Er bellte häufig situationsunabhängig. Er war unsicher auch andern Hunden und Menschen gegenüber. (Ohren angelegt) Mein früher freudiger Hund lief beim Spazieren nur noch hinter mir. Nach der ersten Behandlung von Frau Rufer hat das Kratzen aufgehört und das Fell wurde weicher; die Ohren sind wieder öfter nach vorne gestellt. Er ist anhänglicher geworden. Nach der zweiten Behandlung sehe ich, wie sich Häxli beim Spazieren freier fühlt, auch tönt das Bellen anders als vorher. Fasziniert bin ich über den Erfolg der ersten Behandlung, wo das „Kratzen“ aufgehört hat. By froh, dass ig är Helen begägnet by. Danke. M.L.

 

Bericht einer Pferde-Behandlung

Mein Pferd „Li“ reagierte nach mehrmaligem Stall- und Pferdewechsel innerlich unruhig und mit Stress. Die Nervosität steigerte sich und äusserte sich mit Verdauungsproblemen und gestörtem Wasserhaushalt. Hufqualität liess nach. Magenkrämpfe liessen mein vormals ruhiges Pferd Wände einschlagen und gegen alle Pferde verhielt sie sich aggressiv. Ich habe mich sehr um mein Pferd gesorgt. Verschiedene Heilmethoden und Umstellung des Futters haben nur bedingt gewirkt. Dann habe ich Frau Rufer getroffen. Durch ihre ganzheitlichen Behandlungen/Gespräche sind mein Pferd und ich wieder ein Team: Mein Pferd hat sich nachhaltig entspannt und ist selbstsicher geworden. Die Verdauung ist normal und alle andern Beschwerden sind am Abklingen. Hufqualität optimal. Ich habe wieder ein lebensfrohes Pferd und ich bin wieder so glücklich ein glückliches, zufriedenes Pferd zu sehen und zu fühlen. Herzlichen Dank, dass wir durch dich wieder eine Harmonie bekommen haben.

 

Unsere Kuh „Jutta“,

5 Jahre alt, hatte über 10 Tage Verhärtungen am Euter Diagonal rechts/links. Anfangs haben sich Blutspuren in der Milch gezeigt. Mit Oliven Oel-Einreibungen haben sich die geschwollenen Euterviertel zurückgebildet, aber es blieben noch stärkere Verhärtungen. Nach der ersten Behandlung von Frau Rufer ist die Verhärtung über Nacht zurückgegangen und nach der 2. Behandlung am andern Morgen, ist das Euter allmählich weich geworden und hat sich normalisiert. Zudem war ihre Brunst hinausgezögert, doch schon nach der 1. Behandlung wurde sie „stierig“. Nun ist Kuh Jutta wohlauf und im Gleichgewicht. Wir bedanken uns Kari & Priska Welti. Gerne empfehlen wir Frau Rufer als feinfühlige, ruhige Therapeutin weiter.

 

Liebe Helen

Es ist toll, dass du den Energiefluss bei meinem Pferd im Halsbereich wieder ins fliesen gebracht hast und so ihr Kopf schütteln aufgehört hat. Natürlich möchte ich auch erwähnen, dass du durch deine Arbeit am Pferd, mich bei meiner Entscheidung für den Stallwechsel bestätigt hast. Vielen Dank für deine tatkräftige Unterstützung und die tolle Arbeit. Sehr gerne werde ich dich wieder kontaktieren, falls es nötig ist. Auf jeden fall werde ich dich weiterempfehlen. Liebe Grüsse. H.S.

 

Hund „Schmidi“

Aufmerksam wurde ich auf Frau Rufer, wie sie im Stall ein Pferd behandelte. Ich fragte sie für einen Termin für meinen Hund. Er hatte seit längerer Zeit starkes Zittern an den Hinterläufen, Ekzeme an Pfoten und ganzem Körper. Er gehorcht schlecht, deshalb muss ich ihn immer an der Leine führen. Zu andern Hunden ist er unberechenbar und bellt sie an; dies ist stressig für mich. Auch ist er sehr mager, trotz guter Fütterung. Ich wünschte mir eine körperliche Verbesserung und ein freudvolleres Unterwegs-sein mit ihm auch ohne Leine. In der ersten Zeit nach der Behandlung konnte ich zu meiner Freude „Schmidi“ von der Leine lassen und er gehorchte. An der Leine zieht er nicht mehr. Zittern hat nachgelassen. Auch ist er anhänglicher geworden. Unser gegenseitiges Vertrauen wächst. Im Frühjahr bin ich gespannt, ob die Ekzeme sich einstellen. Leider ist er noch unzuverlässig beim Kontakt mit andern Hunden. Das Gehorchen und Stabilität in den Hinterläufen hat wieder nachgelassen. Jedoch hat er endlich sichtlich an Gewicht zugenommen! Ich werde mit den Behandlungen weiterfahren und bin offen für die Impulse von Frau Rufer. R.K.

 

Kursteilnehmer berichten

 

Liebe Helen

Aber sehr gerne, hier mein Feedback:
Der Grundkurs als "Wahrnehmungsschulung“ hat mir das Tor zur Kommunikation mit Tieren geöffnet und mich auch darin bestätigt, dass Empathie nicht nur mit Menschen sondern auch mit Tieren möglich ist. Es hat meinen Wahrnehmungssinn sogar noch „verfeinert“. Ich kann den Kurs herzlich gerne weiterempfehlen. Lieben Dank, Helen!